Deckenbekleidungen / Wandbekleidungen

Eine Decken- oder Wandbekleidung kann den ganzen Raum aufwerten: optisch und akustisch.

Wir stellen Ihnen hier einige Varianten in Holz vor - es gibt aber natürlich auch viele weitere Materialien, die sich im Innenausbau an Decken oder Wänden bewährt haben. Bitte sprechen Sie uns an, wir stellen Ihnen die Möglichkeiten vor und unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot.


Vollholz-Profile


Holz-Paneele

3-Schichtplatten bestehen aus einer Stabmittellage quer sowie oben und unten jeweils einer ca. 5 mm starken Holzlage, naturbelassen oder endbehandelt. Übliche Holzarten sind dabei Fichte oder sibirischer Lärche, aber auch Ahorn, Birke, Buche, Eiche, Erle, Esche und Nussbaum sind möglich. Diese Ausführung ist neben den Vollholzprofilen eine sehr natürliche Variante einer Holzbekleidung.


Echtholzfurnierte Platten mit verschiedenen Holzarten (z.B. Ahorn, Birke, Buche, Eiche, Esche, Kirschbaum, Nussbaum)  und Oberflächengestaltungen (z. B. : flächig oder mit Brettcharakter; glatt, gebürstet, sägerau). Als Trägermaterial kommen Spanplatten, Multiplexplatten oder Tischlerplatten zum Einsatz (allerdings nicht jedes Trägermaterial für jedes Furnier). 


Spaltholz-Paneele sind ein echtes Designelement! Aus einer MDF-Trägerplatte sind gespaltene Hölzer (Lamellen mit einer Mindeststärke von 10 mm) aufgebracht, die durch ihre Natürlichkeit eine absolut lebendige Oberfläche erzielen. Die Lamellenbreite kann 30 oder 60 mm betragen. Es gibt Buche, Eiche, Fichte, Kirschbaum, Nussbaum, Tanne und Zirbe - jeweils roh belassen oder geölt.



Holz-Akustikpaneele

In vielen Räume leiden die Nutzer unter zu hoher Lärmbelastung, z.B. in Kindergärten, Schulen, Gaststätten, Gemeinschaftsräumen / Freizeiteinrichtungen oder Büros. Es gibt hervorragende Mittel, hier effizient Abhilfe zu schaffen, das Wohlbefinden zu fördern und die Gesundheit zu schonen!